Seite auswählen

Am 26.Mai war es dann soweit, wir hatten Teile des Max Morlock Stadions gemietet und für unsere Mitglieder ein abwechslungsreiches Programm organisiert.

Nachdem von unseren stadionerprobten Ordner Bernd und Gerhard die Eintrittskarten kontrolliert wurden und jeder Besucher mit einem  SC Bändchen ausgestattet wurde, gelangten unsere Gäste durch den Spielertunnel auf die Tartanbahn.

Hier wurden an Stehtischen kühle Getränke der Kulmbacher Brauerei und Welcome-Snacks durch den Caterer Aramark serviert.

Gegen 13.45 Uhr begrüßte der von der Schifffahrt nach Würzburg bekannte Sänger „Kiwi“ die Gäste mit seiner Variante von der Hymne „Die Legende lebt“.

Nach einer kurzen Ansprache und einer Vorstellung des Programmablaufes starteten um 14 Uhr die ersten Stadion Touren, an denen alle Gäste kostenlos teilnehmen konnten.

Gleichzeitig boten wir unseren Gästen ab 14 Uhr die Möglichkeit, sich auf der Empore der Haupttribüne, wo noch vor 14 Tagen unsere Helden den Aufstieg feierten, sich mit dem DFB Pokal ablichten zu lassen.

Parallel konnte im Außenbereich der Mannschaftsbus von Lemmi`s-Reisen besichtigt werden.

Ab 15 Uhr wurden dann unsere Mitglieder zur Musik von Kiwi in der VIP Lounge im ersten Stock unterhalten.

Ein weiteres Highlight war dann die Lesung von Katharina Fritsch und Maren Zimmermann. Sie stellten Ausschnitte ihres Buches „ Ganz Nürnberg war in einem Rausch“ vor. Kein Geringerer wie Trainer-Legende Mans Meyer unterstützte die Beiden mit seinem überragenden Humor und seiner unnachahmlichen Art. Im Anschluss hatten die Gäste noch die Möglichkeit die Bücher zu erwerben und von Hans Meyer signieren zu lassen.

Bevor es zum großen fränkischen Buffet ging, wurden alle Gäste noch auf die VIP Tribüne und Empore gebeten und es wurde ein Gruppenfoto geschossen.

Um 18.45 Uhr war es dann so weit, die große Theke wurde bestückt:

Nach fränkischen Vorspeisen , wie Wurstsalat, Spargelsalat und Makrele schlossen sich Schäufele mit Kloß, Schupfnudeln und saure Zipfel an. Abgerundet wurde das Ganze noch durch leckere Nachspeisen, wie Germknödel.

Final beschloss Martin Meinzer mit seinen Liedern gegen 21 Uhr den unvergesslichen Tag.

Ich denke wir haben allen unseren anwesenden Mitgliedern einen absoluten unvergesslichen Tag organisiert und möchten uns für ihr Kommen bedanken.

Ein großer Dank gilt auch den Vorstandskollegen und  Helfern, die dieses Erlebnis betreuten und auf manche Sachen verzichten mussten.

Bedanken möchten wir uns auch für die hervorragende Organisation durch unseren Stadionbetreiber Spie, sowie die perfekte und überaus köstliche  Bewirtung der Firma Aramark, mit Speis und Trank.

Etwas nachdenklich stimmt uns allerdings, dass gerade 300 von 2000 Mitgliedern unser Angebot genutzt haben. Am Preis kann es doch sicher nicht gelegen haben, man hat gut und gerne das drei fache an Wert zurück erhalten. Mehr an FCN, wo nicht jeder ran und hinkommt, kann man in einen Tag fast nicht rein packen.

Hier wären wir sowohl als auch für manches Feedback oder Anregungen  dankbar.

RSG

Fiddl

Festschrift 20 Jahre Supporters-Club 1. FC Nürnberg